:: Home  >  Angebote  >  Interfaces  >  RME - Fireface ufx+

RME - Fireface ufx+

produktfeatures
  • 94 Eingangskanäle
  • 94 Ausgangskanäle
  • 12 x Analog I/O
  • 4 x Mic/Instrument Preamp, (digital steuerbar)
  • 1 x AES/EBU I/O
  • 2 x ADAT I/O ((oder 1 x ADAT I/O plus 1 x SPDIF I/O optisch)
  • 1 x Word Clock I/O / MADI I/O koaxial
  • 1 x MADI I/O optisch
  • 2 x MIDI I/O
  • 1 x Thunderbolt™ connectivity
  • 1 x USB 3.0
  • TotalMix FX
  • optional: Advanced Remote Control USB
produktabbildungen
RME-FireFaceUFX+-01.jpg RME-FireFaceUFX+-03.jpg RME-FireFaceUFX+-04.jpg RME-FireFaceUFX+-02.jpg
CALL
Lieferzeit: Kurzfristig Verfügbar
0531 / 238560
Fragen Sie nach unseren Paketangeboten!

Lieferbar ab Anfang August 2016

 

Das Fireface UFX+ ist das perfekte Herzstück für jedes Mehrspur-Studio und kann problemlos bis zu 94 I/O-Kanäle verarbeiten. Mit beispielloser Flexibilität und Kompatibilität, der Verfügbarkeit von DURec (Direktes Aufnehmen auf USB) und der niedrigen Latenz, für die Hardware und Treiber von RME berühmt sind, setzt das Fireface UFX+ neue Maßstäbe.

Mit zahlreichen Features, die beim Vorgänger nicht zur Verfügung standen, wie beispielsweise MADI I/O (188 I/O-Kanäle, 128 mehr als beim Fireface UFX), einem noch mächtigeren DSP, Kompatibilität mit USB 3.0 und Thunderbolt™ sowie einer neuen optionalen Fernbedienung wird das RME Fireface UFX+ zur neuen Referenz für Mehrspur-Aufnahmen, Mischen und Monitoring.


Jeder Anschluss, den Sie sich wünschen
Seine Flexibilität in punkto Anschlüssen und Erweiterbarkeit ist unerreicht: Analog, ADAT, MADI, AES, SPDIF, USB 2, USB 3 und Thunderbolt™ sind beim Fireface UFX+ Standard. Das UFX+ bietet eine beeindruckende Anzahl Kanäle: 12 analoge + 16 ADAT + 2 AES + 64 MADI = 94 Eingangskanäle plus Ausgänge = 188 Kanäle insgesamt. Dank Thunderbolt Kompatibilität bietet das Fireface UFX+ echte PCI Express Audioleistung sowohl auf dem Mac als auch unter Windows, mit niedrigster Latenz, niedrigstem System-Overhead und niedrigster Prozessorlast. Das Fireface UFX+ ist unter Windows voll kompatibel mit der Thunderbolt-Technologie inklusive ‚Hot-Plugging’

Brandneue AD/DA-Wandler, optimierte analoge I/O-Schaltungen sowie ein verbesserter Rauschabstand und Klirrfaktor garantieren unverfälschten, kristallklaren und transparenten Klang. Ein neues PAD-loses Mikrofon-Schaltungsdesign mit einem maximalen Eingangspegel von +18 dBu und einem Gain-Bereich von 75 dB eignet sich für reibungslose Aufnahmen in jeder Situation mit jeder Quelle.

Neue ‘Hi-Power’-Kopfhörerausgänge mit niedriger Impedanz (2 Ohm) und einem maximalen Ausgangspegel von +19 dBu bieten ausreichend Leistung und Lautstärke für jede Art von Kopfhörer, ob mit hoher oder niedriger Impedanz.


Umfangreiche MADI-Verbindungsmöglichkeiten
Das Fireface UFX+ öffnet das Tor zu zahlreichen digitalen und analogen I/O-Lösungen von RME sowie Drittanbietern. Es bietet mehr analoge Kanäle und Routing-/Misch-Optionen im Digitalbereich mit zahlreichen Quellen – so ergeben sich viele flexible Möglichkeiten. Es können auch mehrere externe MADI-Geräte in Reihenschaltung angeschlossen werden.

Um MADI noch flexibler zu machen, ist das Fireface UFX+ mit einigen Features im typischen Stil von RME ausgestattet. So ist beispielsweise im USB-2-Modus, der auf 30 I/O-Kanäle limitiert ist (12 analoge plus 16 ADAT plus AES), weiterhin der MADI I/O über den integrierten Mixer TotalMix FX verfügbar. Der Word Clock I/O (BNC) kann auf MADI I/O (koaxial) umgestellt werden und ein spezieller Split-Modus unterstützt sogar die Verwendung beider MADI I/Os gleichzeitig mit jeweils 32 optischen und koaxialen Kanälen.


Verbessertes DURec (Direktes Aufnehmen auf USB)
Die Frontseite des Fireface UFX+ bietet DURec mit Hardware der zweiten Generation und verbesserter USB-Funktionalität und Kompatibilität, sodass selbst mit langsameren oder partitionierten USB-Laufwerken maximale Zuverlässigkeit gewährleistet ist.

Die maximale Anzahl der Kanäle, die aufgenommen werden können, wurde auf 76 erhöht – es können also alle 12 Analogeingänge plus 64 MADI-Kanäle gleichzeitig aufgezeichnet werden. Eine interne Realtime Clock (RTC) liefert Zeitmarken für die Dateien, bei der Wiedergabe stehen zahlreiche neue erweiterte Abspielfunktionen zur Verfügung.


ARC USB Fernbedienung - Plug’n Play Plus
Die ARC USB wird per USB mit dem Computer verbunden und kommuniziert direkt mit TotalMix FX. Sie ist mit 15 frei zuweisbaren, beleuchteten Tastern, einem Encoder-Rad und einem Klinkenstecker zum Anschließen eines Fußschalters ausgestattet.

Die ARC USB ist eine USB 1.1 MIDI-Fernbedienung für das Fireface UFX+. Da sie als Gerät der UAC 1 Klasse arbeitet ist sie nativ kompatibel mit Windows und Mac OS X. Sobald sie im Betriebssystem angemeldet ist, wird die ARC USB automatisch von TotalMix FX erkannt, die Kommunikation zur Steuerung des UFX+ findet per einfacher MIDI-Befehle statt.


TotalMix FX
Seit 2001 bietet TotalMix FX unbegrenztes Routing und Mixing für RME Audio-Interfaces. Seine einzigartige Fähigkeit, so viele unabhängige Sub-Mixes zu erstellen wie Ausgangskanäle verfügbar sind, hat es zum flexibelsten und mächtigsten Mischer seiner Art gemacht.

Mit der entsprechenden unterstützten Hardware steht mit TotalMixFX ein komplettes Effektsystem zur Verfügung, was nicht nur für mehr Flexibilität in der Aufnahmekette sorgt, sondern auch latenz-belastete Software-Lösungen überflüssig macht.

TotalMix FX kann ein externes Mischpult komplett ersetzen und ermöglicht so das Erstellen mehrerer latenzfreier Monitor-Mischungen mit EQ, Dynamikeffekten, Reverb und Delay für jeden Ausgang, inklusive Hauptabhöre und Kopfhörermischungen für Musiker.


TotalMix FX für iPad™
TotalMix FX for iPad™ bietet volle Kontrolle über Hardware-Mischer und DSP-Effekte für Fireface UFX+, UFX, UCX, 802, Babyface, Babyface Pro und MADIface Pro im Class-Compliant-Modus. Darüber hinaus erlaubt es das Erstellen, Speichern und Laden kompletter Mischungen direkt auf dem iPad™.

kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt oder wünschen Sie einen Rückruf von uns ? Klicken Sie hier.